Fundraising-Learnings aus dem Notre Dame-Brand

Wer den NZZ-Artikel „Milliardensegen für Notre-Dame“ von Haluka Maier-Borst verpasst hat, findet ihn im NZZ-Archiv für Fr. 3.50. Die Hauptaussage: Die Spenden für die teilweise verbrannte Pariser Kathedrale fliessen grosszügiger als für humanitäre Projekte. Es kamen mehr Spenden für Notre Dame zusammen als für die fünf grössten Projekte des Roten Kreuzes. Die für Fundraiser wichtigen Erkenntnisse: Viele Menschen spenden für eine symbolische, patriotische Sache in der Nähe (Nähe, Betroffenheit). Dramatische Medien-Bilder befeuern die Spendenbereitschaft (CNN-Effekt bzw. Medieneffekt vor allem bei Naturkatastrophen und Tragödien). Die Einfachheit der „Lösung“ hilft beim Fundraising (Renovation). Mein Tipp: Auch für vermeintlich „ferne und komplexe“ Themen gilt es immer einen „nationalen“ Bezug zu finden, das Medienmomentum zu nutzen und eine „einfache“ Spendenlösung anzubieten.